Publikationen


Die Geschichte des über 1000jährigen Ortes Solz ist in mehreren Büchern ausführlich und nahezu lückenlos beschrieben.

Von Bedeutung sind vor allem folgende Veröffentlichungen:

  • 1000 Jahre Solz. Festschrift zur Tausendjahrfeier der urkundlichen Ersterwähnung von Solz. 1960
  • Stadt Bebra (Hrsg.): Bebra – Chronik einer Stadt. Teil II. Bebra im Wandel des 20. Jahrhunderts. 1991 (in diesem Buch gibt es ein Kapitel über den Satdtteil Solz - S. 271 bis 287)

Von besonderer Bedeutung sind die folgenden Bücher, die vom Heimatverein Solz herausgegeben wurden:

  • Heimatverein Solz (Hrsg.): Solz. Unser Dorf gestern und heute. 1995
  • Heimatverein Solz (Hrsg.): Solz - Bilder aus dem 20. Jahrhundert. 1993
  • Heimatverein Solz (Hrsg.): Solz 2010 - Unser Dorf im Jubiläumsjahr. 2011

Damit sind zwischen 1995 und 2011 drei Bücher über das Dorf entstanden. Nachfolgend erhalten Sie Informationen zu diesen Publikationen des Heimatvereins.


 

"Solz - Unser Dorf gestern und heute" entstand im Zusammenhang mit dem Abschluss der Dorferneuerungsmaßnahmen des Landes Hessen, die in Solz von 1985 bis 1995 liefen.

Der Heimatverein übernahm damals die Aufgabe, die umfangreichen Maßnahmen der Dorferneuerung zu dokumentiern. Da der Verein es sich u. a. zur Aufgabe gemacht hat, die Geschichte des Dorfes Solz weiter aufzuarbeiten und zu bewahren, entstand bereits kurz nach Gründung des Vereins im November 1993 die Idee, die Dokumentation über die Dorferneuerung auszuweiten. Zunächst war dabei an die Zeit gedacht, die nach der 1000-Jahrfeier im Jahre 1960 lag. Das Redaktionsteam entschied sich dann aber, wesentliche Inhalte der Chronik aus dem Jahre 1960 nochmals zusammenzufassen und ein Buch zu gestalten, dessen Schwerpunkt auf dem 20. Jahrhundert und insbesondere der Zeit ab 1960 lag. Außerdem wurde die 1000-Jahrfeier im Buch festgehalten.

Absicht war – dem Titel entsprechend – die Dorfgeschichte aus örtlicher Sicht zu dokumentieren, so wie sie Solzer im vergangenen Jahrhundert erlebt haben.
Für die älteren Solzer wurde eine Bestandaufnahme angestrebt, die Erinnerungen an die Zeit ihrer Jugend wachruft. Jüngere Bürger sollten etwas über die Geschichte ihres Heimatortes erfahren und möglicherweise die Beziehung zu ihrer Heimat vertiefen.

Das Buch fand ein breites Interesse in der Bevölkerung, die gesamte Auflage von 750 Exemplaren ist in der Zwischenzeit vergriffen.

Nachfolgend sind zwei Seiten aus dem Buch zu sehen, die darüber Auskunft geben, wer an der Entstehung des Buches beteiligt war, welche Quellen benutzt wurden und welchen Inhalt das Buch hat.

Im Zusammenhang mit den Arbeiten an dem im Jahre 1995 herausgegebenen Buch „Solz – unser Dorf gestern und heute“ entstand bereits die Idee, als Ergänzung zu diesem Buch einen Bildband über das Leben in unserem Dorf zu erstellen. Aus Anlass des 10-jährigen Bestehens des Heimatvereins im Jahre 2003 wurde diese Idee wieder aufgegriffen und der Bildband gedruckt.

Der Bildband wurde von einem Redaktionsteam konzipiert, die Mitglieder arbeiteten gemeinsam auch an dem ersten vom Heimatverein im Jahre 1995 herausgegebenen Buch.

Von diesem Bildband gibt es nur noch wenige Restexemplare. Bei Interesse wenden Sie sich an die Redaktion.

„Solz 2010 – Unser Dorf im Jubiläumsjahr“ ist eine Dokumentation, deren Schwerpunkt in der Gegenwart liegt. Der Ort und das Leben der Menschen im Dorf werden so beschrieben, wie sie sich zu Beginn dieses Jahrhunderts und vor allem im Jubiläumsjahr 2010 darstellten.

Den Mittelpunkt der Ausführungen bildet eine Häuserliste. Diese zeigt, welche Häuser es im Jahre 2010 in Solz gab und wer die Bewohner waren.

Umrahmt wird dieser Teil von interessanten Beiträgen, wie z. B. Erinnerungen von ehemaligen Solzern, Eindrücken von neuen Bewohnern des Dorfes, Berichte aus den Vereinen und zur Situation in Handel, Handwerk und Gewerbe sowie in der Kirchengemeinde.

Interviews mit unterschiedlichen Generationen fangen ein Stimmungsbild ein und runden dieses lebendige Buch ab. Das Jubiläumsjahr mit seinen vielen eindrucksvollen Aktionen, insbesondere den Festtagen im August 2010, füllt einen weiteren großen Teil und lässt durch zahlreiche Impressionen die Erinnerungen an die gemeisterten Projekte wieder aufleben.

Mit diesem Buch gelingt es, ein weiteres Werk über das kleine Dorf in Waldhessen vorzulegen und dies erstmalig in Farbe zu realisieren. Die bisherigen Publikationen werden sinnvoll erweitert. Innerhalb von 15 Jahren sind somit drei Bücher über Solz in Solz entstanden.

Das Buch ist am 22.12.2011 erschienen. Restexemplare sind über die > Redaktion < erhältlich.

Einen Kommentar zum neuen Buch können sie >HIER< eintragen. Wir freuen uns darauf!

Kontakt zur Redaktion

Sie haben Interesse an eins unserer Bücher? Anfragen diesbezüglich senden Sie bitte an 

Heinrich Müller

© 2018 Heimatverein Solz.
Suchen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok