Der Verein

Der Verein

Der Heimatverein Solz entstand durch die Aktivitäten im Rahmen der Dorferneuerung. Das Programm des Landes Hessen lief in Solz in der Zeit von 1985 bis 1995.

Personen, die sich aktiv im Dorferneuerungsbeirat engagierten und an öffentlichen Maßnahmen mitwirkten – seit 1988 wurden in Solz und in der Gemarkung zahlreiche Bäume und Sträucher gepflanzt und damit das Dorfbild verschönert – gründeten 1993 den Heimatverein Solz.

Am 26. November 1993 wurde der Heimatverein Solz in einer zu diesem Zweck einberufenen Bürgerversammlung im Dorfgemeinschaftshaus gegründet. Martin Stange wurde zum 1. Vorsitzenden gewählt, dem Vorstand gehörten außerdem an: Reinhard Laudemann als 2. Vorsitzender, Renate Herbig als Schriftführerin und Jürgen Frank als Kassierer.

Im März 1994 wurde auf einer Mitgliederversammlung die Satzung des Vereins verabschiedet. Sie enthält die Zielvorstellungen der Vereinsarbeit. Im Vorwort der Satzung wird u.a. ausgeführt, dass der wiedergewonnene Gemeinschaftssinn und die positiven Erlebnisse während der gemeinsamen Aktionen zur Gründung des Vereins geführt haben.

Als Leitgedanke wurde u.a. aufgenommen, „das Schöne am Heimatort mitzugestalten, etwas zu bewegen und in Gang zu setzen, Freude an der Natur zu haben und geschichtliche Aufarbeitung zu betreiben.“

Auf der Grundlage der Satzung stellen sich die Ziele des Vereins heute wie folgt dar:

  • Pflege des Heimatgedankens
  • Verschönerung des Dorfbildes durch Pflanzaktionen und andere Maßnahmen, Impulse für die gegenwärtige und zukünftige Gestaltung des Ortes Solz
  • aktive Mitwirkung an der Dorfentwicklung
  • die Menschen für den Ort und die Natur zu sensibilisieren und damit den Aufbau von Beziehungen zur Heimat zu unterstützen
  • Bürger für die Geschichte zu interessieren und für nachfolgende Generationen eine Fortschreibung vorzunehmen sowie historische Bereiche des über 1000 Jahre alten Ortes zu kennzeichnen
  • Einbindung von Kindern und Jugendlichen in die Aktionen, Unterstützung der Solzer Füchse
  • Pflege des Gemeinschaftssinnes, Förderung von zwischenmenschlichen Beziehungen, u.a. durch gemeinsame Wanderungen und Fahrten
  • Offenheit für neue Ideen

Der Verein verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke und strebt an, diese den Bürgern von Solz näher zu bringen. Zusammenfassend geht es um

  • die Mitgestaltung und Weiterentwicklung des Heimatortes Solz
  • die Förderung der Dorfgemeinschaft
  • und die Dokumentation und Fortschreibung der Geschichte

Aktuell gehören dem Verein 110 Mitglieder an (Stand: Juli 2018).

Höhepunkte in der bisherigen Vereinsarbeit waren

  • die Planung und Durchführung des Abschlussfestes der Dorferneuerungsmaßnahmen im historischen Schlosshof und rund um den Burgring (1995)
  • die Herausgabe der Bücher "Solz – Unser Dorf gestern und heute“ (1995) und "Solz – Bilder aus dem 20. Jahrhundert“ (2003) sowie "Solz 2010 - Unser Dorf im Jubiläumsjahr (2011)
  • Gründung der Kinder und Jugendgruppe „ Die Solzer Füchse „ heute eine eigenständige Naturschutzgruppe (1996)
  • Bau einer Half – Pipe Anlage einschl. einer asphaltierten Übungsfläche
  • Marktplatzgestaltung mit den Bronzeskulpturen „ Gänseliesel „ (2001)
  • Schaffung einer Brunnenanlage – Wasserförderung durch Solarmodule (1995/2005)
  • die Veranstaltungen zum 10jährigen Bestehen im Dorfgemeinschaftshaus (2003)
  • Bau des Brunnens vor dem Schafhof (2007)
  • Umfangreiche Beteiligung und Mitwirkung an den Veranstaltungen zum 1050-jährigen Jubiläum des Dorfes (2010)
  • Aufstellung des Widder zur Erinnerung an die ehemalige Wasserversorgung (2014)
  • die Glasfaserinitiative, die das Ziel eines schnelleren Internets im Dorf erreichte (2017)
  • die Aufstellung von Schildern in der Gemarkung mit den entsprechenden Flurbezeichnungen (2018)

Neben diesen besonderen Aktivitäten sind in diesem Zusammenhang noch die Veranstaltungen zu nennen, die zum festen Jahresprogramm gehören, wie z. B.

  • Wanderungen und Teilnahme an der Kirmes (regelmäßig seit der Gründung)
  • Mitwirkung und Unterstützung der "Solzer Füchse" (seit 1998)
  • Aktionen zu Ostern (seit 2000)
  • Kartoffelfeste im Herbst (seit 2003)
© 2018 Heimatverein Solz.
Suchen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok