Berichte

aus der Vergangenheit

Brett vor´m Kopf?!

Mal ganz ehrlich und Hand auf´s Herz, wer außer wenigen Solzern älteren Jahrgangs kennt die genauen Bezeichnungen der Gemarkungen und Flurstücke rund um Solz? Spempel, Galgenberg und Dammer´sche Berg sind Begriffe, die man kennt und auch weiß wo sie sich befinden. Aber wer weiß schon wo das Erdfeldchen oder der Wolfensberg sind, Gebinge und Schmiedsberg sind auch sicher nicht jedem bekannt. Diese Bildungslücke möchte der Heimatverein schließen und hat bereits in 2017 damit begonnen die interessantesten Flurstücke zu erkunden und für eine Beschilderung auszuwählen.

So wurden von Wilhelm Braun rund 50 Holzschilder zurecht gesägt und auch die Namen der angedachten Bezeichungen von ihm ausgefräst. Die eingefrästen Gebietsbezeichnungen wurden grün beschriftet und Martin Stange und Siegfried Schmidt haben im Anschluss alle Schilder für die Befestigung an einem Pfosten vorgebohrt. Simone Frank, Elke Deist und Lars Raabe haben die Schilder dann noch wetterfest lasiert.

Im Frühjahr und Sommer 2018 wurden rund 50 Schilder, an Ort und Stelle aufgestellt, weitere sollen folgen! Wer gerne beim Erstellen und Aufstellen der kommenden Schilder helfen möchte, meldet sich bitte beim 1. Vorsitzenden des Heimatvereins Solz Karl-Heinrich Claus.

ozio_gallery_nano

© 2018 Heimatverein Solz.
Suchen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.